Wandern

Mapa do Municipio BTT 25.01.10Wir glauben, wir können Sie überraschen.
Wanderwege von 4 km bis 20 km.

 

Rundwanderweg Bica Boa / Fonte Santa / Bica Boa
Route Bica Boa / Fonte Santa / Bica Boa ist ein Rundwanderweg, gelegen in einem Tal zwischen Foia und Picota welcher zum grössten teil aus alten Fußwegen besteht auf denen sich unsere Vorfahren fort bewegt haben.Der Großteil dieses Wanderweges liegt im Schatten von großen und zum teil sehr alten Bäumen was es uns ermöglicht diese Wanderung während des ganzen Jahr anzubieten.
Wir wandern Richtung Osten zur Fonte Santa (Heilige Quelle) da Malhada Quente deren Wasser für seine Therapeutische Zwecke seit dem Altertum bekannt sind.

Dieses Tal ist noch nicht vollständig von der Entvölkerung betroffen wie es in viele Teilen im Innenland der Algarve der Fall ist und es so noch möglich ist alte Bauernhöfe wo noch im alten Stil auf Terrassen Landwirtschaft betrieben wird zu sehen.Wir kommen an Ruinen von alten Wasser und Windmühlen vorbei und je nach Jahreszeit begegnen wir hier auch den Korkschälern.

Die Serra de Monchique ist durch ein maritimes subtropisches Bergklima gekennzeichnet wo sie eine große Anzahl an endogene sowie exotische Pflanzen der verschiedensten Herkünfte finden.

Wanderweg Semedeiro / Picota / Caldas
Diese Wanderung beginnt bei Semedeiro auf einer höhe von 520 mtr. von hier wandern wir über die alten Pfade in Richtung Picota auf 774 mtr Höhe wo wir eine Pause für ein Picknick einlegen und die Wunderbare Sicht über Monchique bis hin zum Fóia und Richtung Süden über die gesamte Südküste der Algarve genießen können.

Hier an den Hängen des Picotas finden wir eine große Anzahl Einheimischer Vegetation die aufgrund des maritimen subtropischen Klimas hier gut gedeiht, wie z.B. den Medronheiro, Kastanienbäume, Kork und Zwergeichen aber auch exotische Pflanzen wie den Eucalyptus, Acacia und Yamswurzel.

Vom Picota führt uns die Wanderung dann über den Südhang absteigend nach Caldas de Monchique wo die Römer bereits ein Heilbad errichteten welches später im Jahre 1495 vom portugiesischen König D. João II aufgesucht wurde zur Erlösung seiner Leiden.Die heutige aktuelle Architektur aus dem 19. Jahrhundert wurde kürzlich komplett restauriert und befindet sich in einem exzellenten Zustand.

Diese Wanderung bieten wir auf Wunsch auch nur absteigend vom Picota bis nach Caldas de Monchique an mit verfügbaren Transport von Alternativtour bis zum Gipfel.

Rundwanderweg Monchique/ Fóia / Monchique
Dieser Rundwanderweg führt uns von Monchique (447 mt.) aufsteigend an den Südhängen des Fóia zum Gipfel  (902 mt.) wo wir dann ein Picknick haben und wandern anschließend über den Nordhang zurück nach Monchique.

An den Hängen des Fóia macht sich ohne Zweifel die Entvölkerung am meisten bemerkbar welches gut sichtbar wird anhand der verlassenen Höfen und Häusern die nach und nach von der Natur überwuchert werden.
Jedoch offeriert uns diese Wanderung einen der schönsten Horizonte bei klarem Wetter, mit einem unvergesslichen Ausblick in Richtung Süden über fast der gesamten Küste der Algarve bis hin zum Cabo de Säo Vicente (Sagres) und im Norden bis hin zur Serra da Arrábida.

Dieser Wanderweg führt zum grössten teil über kleine  Pfade durch alte Wäldern bestehend aus Kiefern, Kork, Stein und vereinzelt Monchique Eichen sowie Rhododendron.Zudem haben wir die Möglichkeit auf dem Rückweg die Ruinen des Franziskaner Kloster aus dem 17. Jahrhundert oberhalb von Monchique gelegen, zu besichtigen.

Diese Wanderung bieten wir auf Wunsch auch nur absteigend vom Fóia bis Monchique an mit verfügbaren Transport von Alternativtour bis zum Gipfel.

SHARE IT:

Comments are closed.